your free consultation
Beratung
buchen
open Navigation close navigation
your free consultation
FYB on Facebook
find your beauty mobile
1. Finden Sie Ihren Arzt
2. ask and book

Teilen Sie uns Ihre Frage mit oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer ausgesuchten Ärzte.

Ich wünsche
 
 
Anfrage senden
Alle Regionen
Fribourg
Zurich
Basel
Genf

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihr ausgesuchter Arzt wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Feld schliessen
Gesellschaft und Trends | 20.06.2018

5 Tipps für Ihre Schnittblumen

Schnittblumen sind ja so eine Sache… Sie sehen zwar toll aus, aber ihre Lebensdauer ist  doch gerne ein wenig beschränkt. Was kann man dagegen tun? Welche Vasen braucht man für welche Art von Schnittblumen? Wie schneide ich welche Blumen? Es gilt viles zu beachten bei Schnittblumen. Wir liefern Ihnen einige wertvolle Tipps und Tricks.

5 Tipps für Ihre Schnittblumen

Um Schnittblumen möglichst lange frisch zu halten, sollte man diese erstmal von einem Grossteil ihrer Blätter zu befreien. In einer Vase mit lauwarmem Wasser fühlen sich Schnittblumen am wohlsten. Achten Sie dabei auf die richtige Grösse der Vase. Die Blumen sollten gut Luft erhalten. Blumen nie in die Nähe von Obst und Gemüse stellen. Reife Früchte wie etwa Äpfel oder Gemüse wie z.B. Tomaten geben ein Reifegas (Äthylen) von sich. Dadurch „reifen“ Blumen schneller. Ausserdem gilt es Blumen nicht in die Nähe von Heizkörpern, direkter Sonneneinstrahlung oder sonstigen starken Wärmequellen zu platzieren.

Bezüglich der richtigen Vasenwahl  sollte man drei Essentials im Haus haben. Eine kubische Vase von mittlerer Höhe, welche Sie für Tulpen und Rosen verwenden. Eine Bodenvase, die ein wenig höher ist, brauchen Sie für längerstielige Blumen wie beispielsweise Lilien oder Sonnenblumen. Und last but not least eine enghalsige Vase für Blumen, die auch Solo eine gute Performance hinlegen. Klassisches Beispiel hierfür ist die Pfingstrose.

Wenn Sie Blumen kaufen, sollten Sie den Stiel  nochmals fingerbreit abschneiden. Als Faustregel gilt es, harte Stiele schräg und weiche Stiele gerade abzuschneiden.

Kaufen Sie Blumen, um diese weiter zu verschenken, ist der Transport oft mit einem gewissen Risiko verbunden. Wenn Sie nur gerade zur Freundin um’s Eck müssen, dann reicht es, wenn Sie die Blumen in ein Papier einrollen und die Blumen kopfüber transportieren. Haben Schnittblumen jedoch einen längeren Transport vor sich, so empfiehlt es sich ein paar Blätter Küchenrolle anzufeuchten und diese um die Schnittstellen zu wickeln.

Der letzte Profitipp bezieht sich auf die Reinigung der Vase. Wenn Sie diese über Nacht mit einer Kukident-Tablette einweichen, sind Sie jegliche Bakterien los. Wechseln Sie nun noch alle zwei Tage das Wasser, hält die Blumenfreude umso länger an.

verwandte Themen
Tipps für schöne Haut im Sommer
Sonnencreme: Eine Ursache für Vitamin-D-Mangel
Instagram Sucht: Wieso wir täglich Selfies posten