your free consultation
Beratung
buchen
open Navigation close navigation
your free consultation
find your beauty mobile
1. Finden Sie Ihren Arzt
2. Fragen und Termin vereinbaren

Teilen Sie uns Ihre Frage mit oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer ausgesuchten Ärzte.

Ich wünsche
 
 
Anfrage senden
Alle Regionen
Fribourg
Zürich
Basel
Genf

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihr ausgesuchter Arzt wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Feld schliessen
Haut & Gesundheit | 04.08.2016

Sind Lupinen das bessere Soja?

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Email to someone
Wer hätte das gedacht: Lupinen, die duftenden Kerzenblüher, die sich auf Wiesen und in unseren Gärten tummeln, sehen nicht nur schön aus. Die hübschen Blumen und ihre Samen sind nämlich der aufstrebende neue Star auf den Tellern ernährungsbewusster, sich fleischlos ernährender Menschen.

Lupinen stecken voller Eiweiss, Vitamine und Eisen – und anders als die Sojapflanze fühlt sich das anspruchslose Gewächs auch in unseren Breitengraden wohl. Das heisst: sie muss nicht auf wenig ökologischem Weg importiert werden. Dabei enthält die Lupine im Vergleich sogar mehr Eiweiss als das proteinreiche Soja – und das bei dreimal soviel Ballaststoffen und einem Drittel weniger Kohlehydraten und Fett.

Die Samen der Lupine, die ein wenig an Bohnenkerne erinnern, werden zum neuen Shootingstar auf den Tellern der Veganer, denn sie bieten einen hervorragenden pflanzlichen Ersatz für Ei, Milch und Fleisch. Und es wird noch besser: Lupinen enthalten alle wesentlichen Aminosäuren, Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Zink und Eisen und das wichtige Vitamin B12, das sonst vor allem in tierischen Produkten vorkommt. Ihr niedriger Fettanteil von vier bis sieben Prozent beinhaltet vor allem wertvolle ungesättigte Fettsäuren, und sie wird erst noch hervorragend verstoffwechselt, ohne den Blutzuckerspiegel in die Höhe zu treiben. Laktose- und glutenfrei, kein Cholesterin, bis zu 48% wertvolles Eiweiss – hat die Superblume eigentlich irgendwelche Nachteile? Wir haben nur einen einzigen finden können: Wer allergisch auf Erdnüsse reagiert, hat ziemlich sicher auch mit Lupinen ein Problem. Alle anderen können sich über eine tolle Alternative zu Soja freuen.

Quelle: vogue.de
Bildquelle: annaja.de

verwandte Themen
DIY-Peeling: die natürliche Hautpflege