your free consultation
Beratung
buchen
open Navigation close navigation
your free consultation
find your beauty mobile
1. Finden Sie Ihren Arzt
2. Fragen und Termin vereinbaren

Teilen Sie uns Ihre Frage mit oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer ausgesuchten Ärzte.

Ich wünsche
 
 
Anfrage senden
Alle Regionen
Fribourg
Zürich
Basel
Genf

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihr ausgesuchter Arzt wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Feld schliessen
Haut & Gesundheit | 15.10.2015

Gesichtsserums oder Cremes?

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Email to someone
Standen Sie schon einmal vor dem Kosmetikregal und fragten sich, ob Sie eine Anti-Aging-Creme oder besser ein Anti-Aging-Serum kaufen sollten, oder gleich beides? Und wenn Serum, dann was für eins? Lesen Sie weiter und finden Sie die Antworten auf diese Fragen.

Gesichtsserums haben die Zusammensetzung an Inhaltsstoffen, um ein spezifisches Problem zu behandeln, wie z.B. sichtbare Zeichen des Alters wie Fältchen, Falten, dünner werdende Haut und Altersflecken. Ihr Hauptzweck ist es, Ihre Anti-Aging-Hautpflege zu ergänzen und mit Ihrer Feuchtigkeitspflege zusammenzuwirken – nicht aber diese zu ersetzen, wie viele glauben.

Was ist also der Unterschied zwischen Gesichtsserums und Feuchtigkeitscremes? Ein Unterschied ist der, dass Serums eine leichtere Konsistenz haben als Cremes, ein weiterer ist der, dass sie aus kleineren Molekülen bestehen und daher schneller und effektiver von der Haut aufgenommen werden. Drittens sind sie hochkonzentriert und man braucht jedes Mal nur einige Tropfen aufzutragen.

Welches Serum gewählt werden sollte, hängt von den Hautproblemen ab, die man bekämpfen möchte. Sehen Sie sich die Wirkstoffe an, um herauszufinden, welchen spezifischen Zweck ein Serum hat. Wenn Sie Falten minimieren möchten, sollten Sie ein Serum mit Inhaltsstoffen wählen, die die Sichtbarkeit von Muskelkontraktionen vermindern. Wenn Sie aber Feuchtigkeit brauchen, dann könnte ein Serum mit Glycerin gut für Sie sein. In jedem Fall muss Ihr Serum zu Ihrem Hauttyp passen.

Wenn Sie das richtige Serum gefunden haben, das zu Ihrer Haut und Ihren Hautproblemen passt, dann sollten Sie es täglich anwenden. Tragen Sie es nach dem Reinigen der Haut auf, noch vor Ihrer Feuchtigkeitspflege. So verstärkt Ihr Gesichtsserum Ihre Anti-Aging-Hautpflege perfekt.

Quellen:
agein.com
webmd.com

verwandte Themen
DIY-Peeling: die natürliche Hautpflege
Sind Lupinen das bessere Soja?