your free consultation
Beratung
buchen
open Navigation close navigation
your free consultation
find your beauty mobile
1. Finden Sie Ihren Arzt
2. Fragen und Termin vereinbaren

Teilen Sie uns Ihre Frage mit oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer ausgesuchten Ärzte.

Ich wünsche
 
 
Anfrage senden
Alle Regionen
Fribourg
Zürich
Basel
Genf

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihr ausgesuchter Arzt wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Feld schliessen
Haut & Gesundheit | 26.11.2015

Es gibt Wasser und Wasser …

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Email to someone
Es stimmt, dass grüne Smoothies mit ihren Superfood-Zutaten wahre Wundermittel sind, die uns Energie liefern und uns köstliche und effektive Schönheitshelfer bieten. Die Varianten und Vorteile sind mannigfaltig. Aber manchmal sind sie doch ziemlich dickflüssig, oder nicht? Wenn wir Smoothies außen vor und alles Zuckerhaltige weglassen, dann bleibt nur Wasser übrig. Und einfaches Wasser kann so langweilig sein. Und doch ist es so notwendig: Die ausreichende Flüssigkeitszufuhr für unseren Körper ist einer der wichtigsten Faktoren für eine strahlende Haut.

Gibt es einen besseren Weg, den Spätsommer zu genießen als gesundes, mit Obst aufgepepptes Wasser selbst zu kreieren? Kalt und erfrischend oder leicht warm verspricht es eine geschmackvolle Flüssigkeitszufuhr ohne Kalorien.

Nehmen Sie ein Stück Obst oder zwei oder drei. Wenn Sie größere Früchte wählen, schneiden Sie diese in kleinere Stücke. Geben Sie alle Zutaten in ein Glas. Lassen Sie das Obst für einige Zeit vor dem Trinken ziehen, damit sich die Aromen frei entfalten können. Sie können die Früchte für 1-2 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen oder für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen, um ein kräftigeres Aroma und, je nachdem welches Obst Sie gewählt haben, farbenfrohes Wasser zu erhalten. Wenn Sie den vollen Geschmack wünschen, dann lassen Sie das Obst über Nacht oder bis zu 12 Stunden ziehen.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und wagen Sie neue Kombinationen, wie beispielsweise Erdbeeren, Zitronen und… Basilikum statt Minze, um einen erfrischenden Geschmack zu erhalten. Versuchen Sie Blaubeeren und Lavendel für eine beruhigende Wirkung. Oder mögen Sie eher Zitrusfrüchte und Gurke, um ein reinigendes Gefühl zu erzielen? Die New Yorker Ernährungsberaterin Jessica Fishman Levinson von Nutritioulicious empfiehlt Früchte wie Zitrusfrüchte, Melonen und Beeren, da sie über einen hohen Wasseranteil zur Hydratation sowie Antioxidantien verfügen, die geschädigte Haut heilen.

Unser Lieblingsrezept ist eine Kombination aus Wasser, einer halben Pink Grapefruit und mehreren Zweigen Rosmarin.

Was sagen Sie dazu?

Quellen:
buzzfeed.com
marieclaire.com
infusedwaters.com

Bild Quelle:
dish.allrecipes.com

verwandte Themen
Cellulite
DIY-Peeling: die natürliche Hautpflege