your free consultation
Beratung
buchen
open Navigation close navigation
your free consultation
find your beauty mobile
1. Finden Sie Ihren Arzt
2. Fragen und Termin vereinbaren

Teilen Sie uns Ihre Frage mit oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer ausgesuchten Ärzte.

Ich wünsche
 
 
Anfrage senden
Alle Regionen
Fribourg
Zürich
Basel
Genf

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihr ausgesuchter Arzt wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Feld schliessen
Haut & Gesundheit | 14.04.2016

Ananas rockt!

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Email to someone
Liebe Schleckermäulchen, ihr werdet begeistert sein. Wir alle wissen nur zu gut, wie es ist, wenn man Heisshunger auf Süsses hat. Nun ist es an der Zeit, die gesunde Süsse der Ananas wiederzuentdecken.

Das Team von Elle Deutschland liefert uns sechs Gründe, warum wir die leckere Tropenfrucht viel öfter geniessen sollten, egal ob im Smoothie, im Obstsalat, pur oder in anderer Form. Aber die Ananas stillt nicht nur unseren Heisshunger, sie kann noch viel mehr! Entdecken Sie gemeinsam mit uns das gelbe Beauty-Wunder.

  1. Entzündungshemmend: Ananas enthält ein entzündungshemmendes Enzym namens Bromelain. Ein regelmässiger Verzehr von Ananas kann daher bei leichten Formen von Arthritis und Sportverletzungen helfen. 
  2. Hallo Bikinifigur!: Ananas enthält viele Faserstoffe. Da unser Körper sehr lange braucht, um sie zu verdauen, hält das Sättigungsgefühl länger an, sodass wir ganz einfach weniger essen.
  3. Lindert Muskelkrämpfe: Das in der Ananas enthaltene Calcium beugt Krämpfen vor. Ein gesunder Snack, der Muskelverletzungen entgegenwirkt.
  4. Entgiftet: Neben Faserstoffen und Enzymen enthält Ananas auch Antioxidantien, die den Abtransport von Giftstoffen fördern.
  5. Bitte lächeln!: Studien haben ergeben, dass das Enzym Bromelain wie ein natürlicher Fleckentferner wirkt. Die Zähne werden aufgehellt und Plaque effizient entfernt.
  6. Adleraugen: Beta-Carotin und Vitamin A tragen zur Erhaltung der Sehkraft bei.

Wir sind überzeugt. Sie auch?

Quelle:
elle.de
Bildquelle:
clemaroundthecorner.com

verwandte Themen
DIY-Peeling: die natürliche Hautpflege
Sind Lupinen das bessere Soja?